SoulMates Animal Healing & Coaching by Dany Tara

Wie du deinen Seelengefährten findest

This post is also available in: English (Englisch)

Was ist ein Seelengefährte?

Ich denke, man kann mit Fug und Recht behaupten, dass viele Menschen an einen Seelengefährten nur in Bezug auf die romantische Liebe denken. Ein Seelengefährte  ist ihre „andere Hälfte“ – die Person, die sie „vervollständigt“. Aber ein wahrer Seelengefährte nimmt im Laufe vieler Leben viele Formen an.

In einem Leben kann unser Seelengefährte unsere Mutter oder unser Vater sein, und wir können uns als ihr Sohn oder ihre Tochter inkarnieren. In einem anderen Leben können Seelengefährten Mann und Frau oder erbitterte Feinde sein, die über kriegerische Königreiche herrschen.

Unsere Seelen können sich dafür entscheiden, sich als schwules oder lesbisches Paar zu treffen, als Liebespaar mit unterschiedlichem ethnischen oder religiösen Hintergrund und allem, was dazwischen liegt.

Dennoch konzentriert sich dieser Artikel auf den romantischen Typus des Seelenverwandten und darauf, wie man mit Hilfe der Spirit Animal Alchemy seinen Seelenverwandten findet.

 

Bist du nun bereit, deinen Seelenverwandten in dein Leben einzuladen? Dann findest du hier 3 Tipps wie du ihn  finden kannst, indem du  die „Spirit Animal Alchemy“ verwendest.

1. Seelenverwandter Geist Tier Meditation

Bereite dich  auf die Meditation vor, indem du  einen heiligen Raum schaffen. In der östlichen (Richtung und Energie des Neuanfangs) Ecke deines  Hauses/Büro/Schlafzimmers platziere  Gegenstände, die romantische Gefühle hervorrufen und dich an die Art von Liebe erinnert, die  du  mit einem Seelenverwandten teilen möchtest. Dies können Bücher, Rezepte, Musik, Bilder, Parfüm oder Kölnisch Wasser, Kristalle, Kleidung, Blumen usw. sein.

Sitze oder liege  während der Meditation in diesem heiligen Raum.

So wie du meditieren würdest, um deinem  Geisttier zu begegnen, legst du  die Absicht für eine Seelenverwandten-Geisttier-Meditation fest. Das heißt, bitte  die Tiergeistführer, dir  zu zeigen, welche(s) Tier(e)  bei deiner Suche am hilfreichsten sind. Dazu gehört zum Beispiel, die Tierverbündeten zu bitten, die folgenden Fragen zu beantworten;

Bin ich bereit, meinen Seelenverwandten zu finden?

– Was mich hindert mich meinen Seelenverwandten zu finden?

– Was kann mir helfen, mehr Vertrauen in mein Körperbild, meine Berufs- und  Lebensentscheidungen zu bringen?  

– Wie kann ich meine Vertrauensprobleme heilen, so dass ich mich sicher fühle, verletzlich zu sein

– Welche Persönlichkeitsmerkmale sind mit meinen am kompatibelsten

– Wie kann ich den Mut finden, meiner Familie zu sagen, dass ich schwul, lesbisch oder in jemanden aus einer anderen Rasse/Religion verliebt bin?

– Wie kann ich all meine negativen Selbstgespräche beenden?

– Wie kann ich mich einer echten Liebe würdig fühlen?

– Stehen meine eigenen Werte und meine Ethik im Einklang mit der Art von Seelenverwandte, die ich mir wünsche

– Welches ist mein  Weg zur Vergebung, damit Traumata aus vergangenen Beziehungen nicht länger meinen Herzensraum besetzen – und Raum für wahre Liebe lassen

Achte darauf, dass du alle Erfahrungen aufschreibst. Beurteile  nicht, was die Krafttiere gesagt haben, auch wenn deine Gefühle verletzt sind.

Was? Warum sollte ein Geisttier meine Gefühle verletzen? Ein Geistiges Tier wird niemals absichtlich deine  Gefühle verletzen oder dich  beleidigen, aber Tiere sind authentisch und direkt – sie werden uns einen „Spiegel“ vorhalten und uns bitten, uns genau anzusehen, was wir in der Reflexion sehen.

Nehmen wir an, du wünschst dir   vielleicht einen Seelenverwandten, der monogam ist, aber du bist deinem  Partner/Ihren Partnern nicht immer treu gewesen. Wenn ein Hahn (berüchtigte Schurken!) in deiner Meditation auftaucht und dir  rät, dass du deine Loyalitätsprobleme durcharbeiten musst, bevor eine Seelenverwandtschaft entstehen kann, solltest du das tun. Frage dich  ob du wirklich in einer monogamen Beziehung sein möchtest. Vielleicht bringt  eine offene Beziehung die Art von Glück, die du dir tatsächlich wünschst?

Angenommen, ein Elefant taucht während der Meditation auf und sagt dir, du sollst dch bereit machen, weil eine wundervolle Familie, unterwegs in dein Leben,  ist. Du bist begeistert, weil du dir schon immer eine eigene Familie gewünscht hast. Frage  den Elefanten, ob das bedeutet, dass du  Kinder bekommen wirst oder du dich in eine bereits gegründete Familie einfügen wirst. Vielleicht ist Adoption ein Teil deiner Zukunft.

Worauf ich damit hinaus will, ist – wenn dein(e) Geisttier(e) auftaucht, spreche  mit ihnen. Stelle ihnen Fragen und höre auf die Antworten.

 

2. Schau auf die Tiere, die ihr ein lebenlang zusammenbleiben.

Etwa 90% der Vögel sind monogam. Aber das ist nicht dasselbe wie eine Paarung auf Lebenszeit. Monogam bedeutet, dass sie mindestens eine Paarungszeit lang zusammenkommen und gemeinsam lange genug durchhalten, um ihre Jungen aufzuziehen. Eine Nistzeit ist eine großartige Sache, auf die man sich konzentrieren kann, wenn man seinen Seelenverwandten treffen möchte. In welcher Nistzeit bist du ? Willst du  Kinder haben? Möchten du dich  auf die Karriere konzentrieren? In Rente gehen? Willst du  einen Seelenverwandten, der den elterlichen Instinkt wieder erweckt oder der dir  hilft, langsamer zu werden und sich zu entspannen?

 

Lebenslange Treue beim Schwan.

Schwäne bleiben ihr ganzes Leben mit demselben Partner zusammen und beziehen jedes Jahr dasselbe Nest. Vor Beginn der Brutzeit reparieren sie ihr Nest und polstern es mit frischem Material aus. Dabei helfen sie sich gegenseitig.

Nach dem Schlüpfen der Jungen kümmern sich beide Partner um deren Aufzucht. Häufig sieht man sie dann als Familie beim Ausflug auf`s Wasser. Beide Eltern begleiten die Jungen. Wer eine Pause braucht, darf ein Weilchen auf dem Rücken der Eltern mitfahren. Bis zur Brutzeit im nächsten Jahr bleibt die Familie zusammen. Erst dann müssen die jungen Schwäne ihre Eltern verlassen und sich selbst einen Partner suchen.

Präriewühlmäuse – eine Liebe für`s Leben

Präriewühlmäuse sind seit langem von Interesse für Wissenschaftler, die sich mit der Neurobiologie von Bindung und Monogamie befassen. In etwa 80% der Fälle, in denen der Partner einer Präriewühlmaus stirbt, bindet sie sich nie mit einem anderen Partner.

Wissenschaftler untersuchen den neurochemischen Prozess der Wühlmäuse in der Hoffnung, Antworten auf die Frage zu finden, was den Menschen helfen könnte, auf lange Sicht zusammenzubleiben. Für mich klingt das nach Alchemie.

 

Schleiereulen – diese edlen, geheimnisvollen Eulen  sind Überbringer von Magie.

Schleiereulen zeigen uns die Art von alchemistischer Magie, die entstehen kann, wenn man für seine Geliebte den Weg geht. Man geht davon aus, dass im Tierreich die Paarung ausschließlich zum Zwecke der Artvermehrung erfolgt. Aber Schleiereulen zeigen große Zuneigung zueinander, auch wenn es nicht gerade Paarungszeit ist. Damit zeigen uns Schleiereulen, dass es in der Liebe nicht darum geht, was man von jemandem „bekommt“ – es geht um die emotionale Bindung, die man teilt. Das klingt vielleicht wie ein „Duh. Das weiß ich.“ Aber wie oft gibst du, ohne die Erwartung zu haben, etwas zu erhalten?

 

Beim Adlerpärchen ist es ganz klar: Bis das der Tod uns scheidet.

Die Beiden beginnen als eine Art Balzritual, Fangen zu spielen. Das Unwohlsein des Adlers ist die Sehnsucht nach Liebe! Wenn sie sich begegnen , kommt Zuerst der „Asttest“ Das Adlerweibchen steigt hoch in die Luft und fliegt dabei eine Acht. Das Männchen hinterher. Nach einer Weile fliegt Fräulein Adler in einem Sturzflug zur Erde, nimmt einen Zweig auf und begibt sich damit wieder auf eine Höhe von dreitausend Metern.

Oben angekommen, lässt sie den Zweig fallen. Der männlicher Adler stürzt dann mit einer Mordsgeschwindigkeit von etwa dreihundert Stundenkilometern dem Zweig hinterher, fängt ihn mitten in der Luft und bringt ihn zu ihr zurück. Dieses Spiel wiederholt sich einige male. muss er an diesem Punkt eine Entscheidung treffen: Will ich mich hier wirklich voll einsetzen und das Ganze bis zum Ende durchziehen? Ist es das, was ich will? Oder sollte ich das alles einfach vergessen und mir etwas suchen, womit ich mir leichter die Zeit vertreiben kann?Wenn er erstmal die letzte Astprüfung bestanden hat, kommen die beiden Adler vom Balzritual hin zur letzten Prüfung der gegenseitigen Hingabe.

Dazu fliegt Fräulein Adler hoch in die Lüfte und ihr Angebeteter jagt sie. Plötzlich macht sie eine merkwürdige Bewegung. Mitten in der Luft dreht sie sich auf ihren Rücken und hält ihre Klauen hoch in die Luft. Der Adlermann fliegt über sie und greift mit seinen Klauen in die ihren, während sie zu Boden fallen. Jetzt hat er sich wirklich entschieden. Er will sich voller Hingabe für sie einsetzen und lieber sterben, als sie loszulassen. Sie paaren sich fürs Leben.

Keiner von Beiden wird jemals einen neuen Partner haben, außer einer von ihnen stirbt! Wenn Frau Adler stirbt, dann kümmert sich das Männchen mit vollem Einsatz um die Kinder. Auch nachdem der eigentliche Paarungsakt vollendet ist, sie ihm gehört und die Beiden in ihrem Nest sitzen, macht das Adlermännchen dem Weibchen bis zu ihrem Lebensende den Hof.

Tipp: Recherchiere mal die Tierarten, die ihr lebenlang zusammenbleiben und finde heraus, was  an ihrer Liebesgeschichte dein  Herz anspricht.  Das kann genau das sein, was du dir auch in deinem Leben wünschst.

Freiwilliger Helfer für Tiere

In der heutigen Welt ist es allzu leicht, verhärtet und gefühllos zu werden. Ja. In gewisser Weise schützt dies dein Herz. Aber es kann dich  auch daran hindern, die Magie – die Schönheit des Lebens und der Welt – zu erfahren. Die Schönheit der Liebe.

Freiwilligenarbeit mit Tieren kann helfen, dich  wieder mit der Liebe zu verbinden dein Herz-Chakra  zu reaktivieren und dir dabei zu helfen:

Emotionale, physische oder mentale Traumata zu heilen

– Denkst du, dass du zu alt bist, um wieder zu lieben?

– Den Glauben an die Liebe nicht verlieren, falls dies schon geschehen ist, Hoffnung zu schöpfen

– Wenn du vergessen hast , wie es ist, ein Kind zu sein

– Wenn du so sehr im Aussen mit dem Leben beschäftigt bist, dass du dich gar mehr selbst spüren kannst

Wenn du ausgebrannt bist und keine Kraft mehr hast, Liebe zu geben

– Irrtümlich glauben, dass man im Leben eines Menschen keinen Unterschied machen kann

Es gibt so viel Liebe und Güte in der Welt. Erlaube ihr, aus dir heraus und wieder in dich hinein zu fließen. Und das kannst du wieder lernen, wenn du mit und für Tiere arbeitest.

 

Seelenverwandter Tiergeist –  Tierische Alchemie für Transformation

Cloud Atlas ist ein brillanter Film, der perfekt veranschaulicht, wie unsere Seelen durch die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft miteinander verflochten sind. Wenn du vesuchst, die wahre Bedeutung von „Seelenverwandten“ zu verstehen, hoffe ich aufrichtig, dass du dir  dieses zutiefst bewegende Werk ansehen. Die Tiefe der Liebe, die in dieser Geschichte erzählt wird, wird dein Herz-Chakra sehr berühren . Also, schnapp dir  ein paar Taschentücher!

Wie willst du dein Leben verändern? Welche Art von Liebe willst du  als deine heilige Alchemie einbringen? Welche Art von Liebe willst du geben? Wie viel Liebe bist du  bereit zu geben? Erinnere dich an die Definition von Alchemie – sie kann nur geschehen, wenn sich zwei „gemeinsame Substanzen“ vermischen, um eine „Substanz von größerem Wert“ zu schaffen.

Obwohl wir nie einen anderen brauchen, um uns ganz zu machen, ist das Leben sicher viel reicher, wenn wir unseren ‚Seelenverwandten‘ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß bei diesen Übungen und das du deinen tierischen oder menschlichen Seelenverwandten bald findest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top